Sie sind NICHT eingeloggt!
Sie können nur max. 10 Zitate zufällig anzeigen lassen.
Zurück zur ... Startseite
Die Suche ergab 36 Ergebnisse!

Suche nach ...

Sucheingaben


Wo rohe Kräfte sinnlos walten,
Da kann sich kein Gebild gestalten.

Friedrich Schiller
Lied von der Glocke (PDF-Format)

> Vollständige FassungDrucken

Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will.

John Steinbeck
Drucken

Lässt man der Zeit nur Zeit, werden alle Dinge des Universums sich ineinanderfügen.

José Saramago
Die Reise des Elefanten
Drucken

Die Natur scheint alles zu enthalten, was der Mensch für sein Gleichgewicht braucht. Es ist, als zöge durch alles hindurch ein in sich geschlossener Strom des heiligen Friedens.

Franz Marc
Drucken

Ein Land, das Medien hat, braucht keine Zensur.

Peter Hacks
Drucken

Es kommt nicht darauf an, wie alt man ist, sondern wie man alt ist.

Carl Ochsenius
Drucken

📚
Das gedruckte Wort [...] hat eine Kraft, der keine Mauern gewachsen sind, irgendwo ist immer ein Riss, den sie zu durchdringen vermag.

Peter Weiss
Die Ästhetik des Widerstands
Drucken

Man hat die Natur an die Gurgel gepackt, dass ihr das Blut aus den Ohren spritzt.

Nikolaus Lenau
Drucken

Vor der Zeit können wir uns nirgendwo verstecken. Wir können uns vor Königen und Kaisern verstecken, vielleicht auch vor Gott. Aber wir können uns nicht vor der Zeit verstecken. Die Zeit sieht uns überall, denn alles um uns herum ist in dieses rastlose Element eingetaucht.

Jostein Gaarder
Das Kartengeheimnis
Drucken

🇬🇧
The two most common elements in the universe are hydrogen and stupidity.

🇩🇪
Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Dummheit.

Harlan Ellison
Drucken